Santana im Portugal-Lexikon

An der Nordküste von Madeira befindet sich das paradiesische Städtchen Santana. Die Kleinstadt hat ungefähr 3500 Einwohner. Bekannt ist das malerische Städtchen für seine kleinen mit strohbedeckten Bauernhäuschen. Mittlerweile stehen die meisten der Häuser leer und werden ausschließlich für den Tourismus in Stand gehalten. Die Strohdächer müssen etwa alle 4-5 Jahre neu bedeckt werden. Der gleichnamige Kreis hat eine fläche von etwa mehr wie 93 km² und hat etwa 8800 Einwohner. Eine Bevölkerungsdichte von etwa 94 Einwohnern pro km² herrscht. Die umliegenden 6 Gemeinden sind Arco de Sao Jorges, Faial, Ilha, Santana, Sao Jorges und Sao Roque do Faial. Santarem ist eine Stadt in der Region Lisboa e Vale do Tejo und hat knapp 29000 Einwohner. Das Stadtrecht erhielt die Stadt im Jahre 1868. Mehrere bekannte Persönlichkeiten wurden in der Stadt geboren, darunter auch der König Ferndinand der Erste und der Herzog Johann von Portugal. Der Kreis selbst hat eine Fläche von 562 km² und es leben in 28 Gemeinden verteilt etwa 65000 Einwohner. Vom Weinbau geprägt ist die Stadt Santo Tirso. Sie liegt im Norden von Portugal und gehört zu der Region Regiao Norto. Die Stadt hat etwa 13.000 Einwohner. Der Kreis hat mit etwa 37600 Einwohnern eine Fläche von knapp 136 km². 24 Gemeinden sind in dem Kreis Santo Tirso. Der bekannte Fußballer Ricardo Sousa kommt aus dem kleinen Städtchen Sao Joao da Madeira. Die Stadtrecht erhielt die Stadt 1984. Der bekannte Fußballer der aus der 21000 Seelengemeinde stammt spielt heute bei dem portugiesischen Erstligaverein Boavista Porto.

In diesem Artikel wird das Thema Santana behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum